Welcher Ski für Kinder?

Wer auf der Suche nach Skiern für seine Kinder ist, der kommt mit den Vorgaben auf der vorherigen Seite nur schwer weiter. Denn für Kindern gelten etwas andere Richtlinien, als für jugendliche oder erwachsene Ski-Fahrer. Das Angebot an speziell für Kinder zugeschnitte Skier ist meist recht begrenzt, trotzdem sollte man versuchen, wenigsten eine Vorauswahl zu treffen.

Kinderski

Ski speziell für Kinder

Wichtig: Auf gar keinen Fall zu empfehlen sind die sogenannten “Snow Blades”. Bei Snow Blades handelt es sich um sehr kurze Skier, die von dem Laien schnell mit Skiern für Kinder verwechselt werden können. Diese Skier sind jedoch nur für sehr erfahrene Skifahrer zu empfehlen, da sie einen großen Nachteil bergen: Sie verfügen über keine normale Ski-Bindung, die aufspringen kann. Vielmehr ist auf den meisten Snowblades eine Bindung montiert, die einer Art Schnalle gleicht. Bei einem Sturz öffnet sich diese Bindung nur sehr schwer und so kann es sehr schnell zu Verdrehungen des Fußgelenks und ähnlichen Verletzungen kommen. Kinder sollte mit solchen Skiern niemals fahren!

Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Kinder-Skier von dem Hersteller TecnoPro. Genauer die TecnoPro Alpinski Skitty. Für ältere Kinder oder Jugendliche kommen die art-verwandten TecnoPro Alpinski XT als Alternative in Frage. Diese Ski sind von dem Hersteller zusammen mit dem DSV (Deutscher Ski Verbund) entwickelt worden. Hierbei wurde besonders auf den Sicherheitsaspekt geachtet. Zudem sind die Skier bei den meisten Händler für gut 100 Euro inklusive einer Bindung zu erhalten.

Für Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren gibt es spezielle Skier, die aus Vollplastik bestehen und zum frühen Lernen und Spielen deutlich besser geeignet sind, als “richtige” Skier. Der Vorteil besteht darin, dass diese Skier auf die Benutzung mit Moonboots oder anderen normalen Schuhen/Stiefeln ausgelegt sind. Solche Kinderski gibt ebenfalls vom Hersteller TecnoPro. Zumeist sind diese recht günstig im Bereich von circa 30 Eur zu haben, wie beispielsweise die TecnoPro Little Indian.

Jugendski

Bei Jugendski handelt es sich um vollwertige Skier, die nur etwas kürzer geschnitten sind, als übliche Skier. Je nach Hersteller gibt es entweder eine spezielle Reihe Jugend Skier oder es wird eine bekannte Reihe um ein Junior-Modell (oder ähnliche Bezeichnung) erweitert.

Der Fall ist dies beispielsweise bei der D2 Reihe von Atomic. Hier exisitert ein spezielles Modell, der Atomic D2 Junior ist ein guter Allround Ski für Jugendliche.Ebenfalls über Junior Reihen verfügen die folgenden Ski-Modelle. Fischer RC4 Worldcup GS Junior, Nordica Dobermann GS Junior, Salomon 2V Race Junior. Diese Modelle werden wahrscheinlich auch in den 2011er Skitests getestet, Ergebnisse liegen hier aber leider noch nicht vor. Sobald die Ergebnisse für die Jugendski vorliegen, werden diese hier natürlich verlinkt.

Ähnliche Artikel