Skifahren oder Snowboard – was ist für Kinder geeignet?

Viele Eltern fragen sich, was ihre Kinder denn im ersten Skiurlaub lernen sollen. Ski? Oder doch lieber Snowboard? Die Eltern haben ihre Entscheidung meist schon vor Jahren getroffen und sich für ein Fortbewegungsmittel entschieden. Hier nicht voreingenommen zu sein, ist relativ schwierig. Die Entscheidung dem Kind zu überlassen hilft meist auch nicht, wenn noch keinerlei Erfahrung im Wintersport-Bereich vorhanden sind.

Kinder beim Skifahren

Kinder beim Skifahren

Skifahren einfacher zu lernen

Allgemein ist Skifahren sicherlich ein wenig einfacher zu erlernen, als das Snowboard-Fahren, da weniger Gleichgewichtsvermögen von Nöten ist. Besonders Kindern fehlt teilweise das Gefühl für die Balance. Da der Kopf des Kindes im Vergleich zum restlichen Körper recht groß und schwer ist, fallen sie leicht nach vorne. Anders sieht es natürlich aus, wenn Vorerfahrung in einem gewissen Bereich schon vorhanden sind. So tun sich Skateboarder mit dem Snowboard deutlich leichter. Bedingt wird dies durch den ähnlichen Bewegungsablauf beim Skaten und beim Snowboarden.

Spezialangebote für Kinder

Allen Vorbegabungen zum trotz ist es am einfachsten, einen geteilten Kurs zu wählen. Viele Skischulen gehen inzwischen auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern ein. Viele Skilehrer beherrschen sowohl das Ski-, als auch das Snowboard-Fahren. Geteilte Kurse, in denen nach der Hälfte der Zeit von Ski auf Snowboard gewechselt wird, sind inzwischen keine Seltenheit mehr. Sollte die favorisierte Skischule solche speziellen Kurse nicht anbieten, am besten direkt nachfragen. Die meisten Skischulen werden versuchen den Eltern bei solch speziellen Wünschen entgegen zu kommen.

Ähnliche Artikel