Die Wahl der richtigen Skibrille

Zu einer vollständigen Skiausrüstung gehoeren neben passender Kleidung, Skistiefeln und Funktionsunterwäsche auch eine passende Skibrille. Dabei soll eine Skibrille natürlich zunächst die Augen vor allzu intensiver UV-Strahlung schützen. Allerdings bieten Skibrillen natürlich auch andere Vorteile: Der Schutz der Augen vor Staub, Schmutz und bei Unfällen und die Verbesserung der Sichtverhältnisse sind zwei davon. Worauf es bei einer guten Skibrille ankommt und auf welche Merkmale beim Kauf der Skibrille achten sollte, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

Sichtfeld wird nicht eingeschränkt

Eine gute Skibrille sollte Ihr Sichtfeld nicht allzu stark einschränken. Gute Skibrillen gewähren ein Sichtfeld von 160°. Auch finden sich keine störenden Elemente in der Verarbeitung, die die Sicht zusätzlich einschränken könnten (insbesondere im Bereich der Nase). Sie können das Sichtfeld einer Skibrille einfach testen, in dem Sie die Brille aufsetzen, Ihre Arme nach vorne ausstrecken und dann langsam nach links und rechts bewegen.

Doppelte Verglasung

Die Gläser einer guten Skibrille sollten aus bruchsicherem Polykarbonat bestehen, nicht aus Glas, da die Bruch- und damit gleichzeitig die Verletzungsgefahr zu hoch ist. Achten Sie außerdem darauf, dass die Skibrille über doppelte Gläser verfügt, da diese nochmal das Verletzungsrisiko minimieren. Sollten die äußeren Gläser brechen, stehen dann immer noch die inneren Gläser zwischen den Splittern und Ihrem Auge.

Idealerweise kaufen Sie sich eine Skibrille, die über austauschbare Gläser verfügt. So können Sie je nach Wetterlage die idealen Gläser auswählen: Bei Sonnenschein eher dunklere Gläser, um Ihre Augen optimal zu schützen und zu verhindern, dass Sie von der Sonne geblendet werden. Bei trübem Wetter sollten Sie auf hellere Gläser setzen, die das Sichtfeld schärfen. Solche Brillen werden zum Teil von Oakley angeboten.

Beschlagene Gläser

Die meisten guten Skibrillen bieten eine gewisse Toleranz, bevor sie anfangen zu beschlagen. Doch selbst bei der besten Skibrille führen starke Temperaturschwankungen sofort zum Beschlagen der Brille. Sollten Sie zu starkem Schwitzen neigen, sollten Sie sich deshalb nach Skibrillen mit einer integrierten Belüftung umsehen, um das Risiko des Beschlagens der Gläser zu minimieren. Wichtig: Reinigen Sie die Gläser niemals mit der Hand oder Ihrer Kleidung, verwenden Sie dafür nur spezielle Reinigungsmaterialien, um Ihre Brille nicht zu beschädigen.

 

Ähnliche Artikel