Sölden (Österreich)

Sölden gilt als eines DER Skigebiete schlechthin. Durch die fast 100% Schneesicherheit (von November bis Mai!), welche einerseits durch die große Höhe, andererseits durch eine gute Ausstattung an Schneekanonen (unterhalb von 2200m) gewährleistet ist, ist dieses Skigebiet ein wahrer Magnet für Skifahrer und Snowboarder. Bekannt ist Sölden dadurch, dass hier Weltcups ausgetragen werden. Auf insgesamt 140km Piste kann sich jeder so richtig austoben – denn es ist für jeden was dabei. Erfahrene Skifahrer werde sicherlich auf dem Race Course und den Buckelpisten Spass haben. Für Snowboarder gibt es einen Boarderpark. Die sehr moderne Liftanlage, bestehend aus 34 einzelnen Liften, hat eine Förderleistung von 68.000 Personen/h. Das Winterskigebiet ist über die Verbindungslifte Golden Gate to the Glacier mit den beiden Gletscherskigebieten liftmäßig verbunden, somit können Sie direkt aus dem Ort mit den Skiern zu den Gletscher bis auf 3.340 m gelangen. Von der Schwarzen Schneide am Rettenbachgletscher führt die längste Abfahrt mit rd. 15 km und einem Höhenunterschied von 1.900 m bis ins Tal. Die Skiroute durch das Rettenbachtal (6 km) gilt bei Ski-Enthusiasten als der Geheimtip. Mehr als 20 Hütten und Restaurants im Skigebiet laden zu einem Einkehrschwung ein – von der urigen Berghütte, über Schirmbars bis hin zu modernen, großen SB-Restaurants ist alles geboten. Lassen Sie den Apres-Ski bereits am Berg beginnen.