Allgemeine Tipps zur Sicherheit auf Skiern

Skifahren ist kein ungefährlicher Sport. Jedes Jahr verunglücken viele Skifahrer. Die Gründe dafür sind natürlich von Fall zu Fall verschieden, oft passiert es jedoch, dass das eigene Können beziehungsweise die eigene Kondition überschätzt wird. Besonders Anfänger sind gefährdet, da es schlicht und ergreifend an Erfahrung mangelt.

Wer ein paar Tipps befolgt, kann schwere Unfälle vermeiden

“Die letzte Abfahrt noch mal richtig schnell” – das sind Gedanken, die sicherlich der ein oder andere Skifahrer kennt. Genau hier lauert jedoch ein großes Gefahrenpotenzial. Am Ende des Tages sind die Muskeln erschöpft und die Aufmerksamkeit ist ebenfalls sinkt. Wer jetzt noch größere Risiken als bei den normalen Abfahrten eingeht, setzt sich nur unnötigen Gefahren aus. Wir haben für euch eine kleine Liste mit verschieden Tipps aufgestellt, die das Skifahren für euch und auch andere sicherer machen.

Allgemeine Tipps für die Piste:

  • Ausgeschlafen und gestärkt auf die Piste gehen
  • Vor der ersten Abfahrt aufwärmen (siehe auch Menüpunkt Aufwärmen)
  • Die erste Abfahrt langsam angehen und sich nach und nach steigern
  • Zwischendurch Pause machen
  • Sonnencreme, denn: Aufgrund der Höhe kommt es viel leichter zu Sonnenbrand
  • Schützen der Augen durch Ski- oder Sonnenbrille, auch wenn die Sonne nicht scheint
  • Die letzte Abfahrt ruhig und langsam “ausfahren”
  • Genug trinken, denn: Aufgrund der Höhe braucht der Körper mehr Flüssigkeit als unter normalen Bedingungen. Empfehlenswert ist ein Fitnessdrink mit wichtigen Vitaminen- und Mineralstoffen.

Ähnliche Artikel